Sommersemester 2020

20. April 2020 -
17. Juli 2020 

Erstellung eines Forschungsvorhabens (Seminar)

·         Nach intensivem Literaturstudium identifizieren die Studierenden zu aktuellen vorgegebenen Forschungsthemen ein Forschungsvorhaben, das sie im Rahmen des Seminars in englischer Sprache präsentieren. Das Forschungsvorhaben wir durch die Zuhörer kritisch hinterfragt. Abschließend fassen die Studenten ihr Forschungsvorhaben in Form eines schriftlichen Drittmittelantrages zusammen.

Link zu OLAT

Strukturelle Bioinformatik (Vorlesung und Praktikum)

Die Lehrveranstaltung Strukturelle Bioinformatik gibt eine Einführung in Python-Programmierung und zwei zentrale Methoden der Strukturellen Bioinformatik, die Moleküldynamiksimulation und die Modellierung von Proteinstrukturen. Die Veranstaltung findet als Blockkurs im Beilstein Computer Center statt und besteht aus zwei obligatorischen Teilen.
Der erste Teil der Pflichtveranstaltung, "Python Programming for Biochemists", vermittelt die Grundlagen der Programmiersprache Python. Die Teilnehmenden werden verschiedene kleinere und nützliche Python-Skripte schreiben und ein allgemeines Verständnis für Methoden der Programmierung entwickeln.
Der zweite Teil der Pflichtveranstaltung, "Strukturelle Bioinformatik", ermöglicht es den Teilnehmenden, professionelle Software für die MD Simulation und Strukturmodellierung kennenzulernen, damit Rechnungen für Proteine durchzuführen und die Ergebnisse auszuwerten. Ziel der Lehrveranstaltung ist es, die Möglichkeiten und Grenzen dieser rechnerischen Methoden realistisch einzuschätzen und die Softwarepakete als Werkzeuge einsetzen zu können.
Link zu OLAT